64 Radler waren bei der Esslinger Critical Mass im August gemeinsam durch die Stadt unterwegs.
Diesmal stand die Tour unter dem Motto:
Mindestens 1,5 m Überholabstand schafft in Esslingen ein Klima bei dem alle angstfrei und sicher mit dem Fahrrad unterwegs sein können.

Gerade Menschen die sich aufgrund der manchmal bedrohlichen Situationen beim Überholvorgang von Kfz noch nicht aufs Rad trauen lädt rücksichtsvolles und defensives Verhalten im Verkehr zum Radfahren ein.
Kopenhagen macht es vor. Hier profitieren sowohl Fußgänger als auch Radfahrer von der generell defensiven Fahrweise der Kfz-Lenker.

Bisher ist diese Regelung „Mindestens 1,5 m Überholabstand“ in Esslingen nur wenigen Verkehrsteilnehmern bekannt.
Deshalb wollen wir diese Botschaft jetzt selbst in die Öffentlichkeit tragen.
Sabine Frisch vom  Klimaschutz der Stadt Esslingen hat dazu eine ganze Menge Warnwesten mit dem Abstandsymbol beschafft die bei der CM unter den Teilnehmern verteilt wurden.
Außerdem wurde einer der Städtischen Busse mit einem Abstandslogo bedruckt.

Darüber hatten das Bündnis „Esslingen aufs Rad“ bereits vor einiger Zeit berichtet
Zusätzlich gibt es 10 Schilder mit Abstands-Piktogramm die an wechselnden Standorten in der Stadt aufgestellt werden.

Facebook Video 1

Facebook Video 2

Advertisements